Vereinbaren Sie mit uns einen Besprechungstermin. Wir sind gerne für Sie da.

 

Nehmen Sie sich vor, mit Ihrem Anwalt von Anfang an offen zu reden. Daraus kann Ihnen kein Schaden erwachsen, denn wir sind gesetzlich der Schweigepflicht (Anwaltsgeheimnis) unterstellt und sind nur Ihnen gegenüber verpflichtet. Wir sind es gewohnt, schwierige Situationen zu analysieren, das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen, entscheidende juristische Punkte herauszufiltern und Ihnen Möglichkeiten für das weitere Vorgehen aufzuzeigen. Erwähnen Sie uns gegenüber Dinge, welche Ihnen unwichtig erscheinen. Für die erste Beratung sind alle Fakten wichtig.

Wir empfehlen Ihnen, sich für unser erstes Gespräch vorzubereiten. Nehmen Sie alle Unterlagen mit, die mit Ihrem Fall zusammenhängen. Notieren Sie sich einige Stichworte über Ihre Situation, Ihre Probleme, Ihre Anliegen und Ihre Ziele.

 

Legen Sie uns alles vor und bitten Sie uns um Beantwortung etwa folgender Fragen:

 

Welche Möglichkeiten gibt es, um mein Problem zu lösen?

Wie beurteilen Sie die Chance, dass mein Problem gelöst werden kann?
Sind Sie bereit, meinen Fall zu übernehmen?
Welches sind die zu erwartenden Kosten : Anwaltshonorare, Gerichtskosten, andere Kosten?
Was können und werden Sie konkret für mich tun?